Aktuelles für Bibliotheken

Von Buchempfehlungen bis Netzwerkpflege, von Praxistipps bis Elternansprache und Studienergebnissen. Hier erfahren Sie das Neuste von Lesestart für Bibliotheken.


20.05.2016

Nachbestellung von Lesestart-Sets


Nachbestellung von Lesestart-Sets

Sie wollen Lesestart-Sets für Ihre Bibliothek nachbestellen? Das können Sie nach wie vor über Ihre Landeskoordinatoren machen.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Set-Bestellung schon jetzt, dass Lesestart im Oktober 2016 in den Bibliotheken ausläuft.

Um Lesestart noch bekannter zu machen und um auf die Angebote Ihrer Bibliothek noch nachhaltiger hinzuweisen, möchten wir Sie alle dazu ermuntern, auch nach Oktober 2016 die Sets an „Ihre“ Familien zu überreichen.

Sie können die Set-Menge, die Sie benötigen, deshalb gerne entsprechend langfristig planen und bestellen!

Für Rückfragen steht Ihnen selbstverständlich auch unsere Lesestart-Hotline zur Verfügung , telefonisch unter 0800-3103103 oder per E-Mail an info@lesestart.de.


19.05.2016

Der neue Lesestart-Flyer zu Lesestart in den Grundschulen


Der neue Lesestart-Flyer zu Lesestart in den Grundschulen

In unserem Informations-Flyer „Lesestart – Vorlesen und Erzählen für Kinder in der ersten Klasse“  finden Sie allgemeine Informationen zur dritten Lesestart-Programm-Phase.

Bitte nutzen Sie Ihr Netzwerk und nehmen Sie Kontakt zu den örtlichen Grundschulen auf, um auf Ihre Angebote im Kinder- und Jugendbereich hinzuweisen.

Dies kann die Eltern zusätzlich dazu ermuntern, die Bibliothek zu besuchen und von Ihren kostenlosen Angeboten im Kinder- und Jugendbereich zu profitieren.


26.02.2016

Lesestart gratuliert Janosch zum 85. Geburtstag


Lesestart gratuliert Janosch zum 85. Geburtstag

Mit Klassikern wie „Oh wie schön ist Panama“ oder „Ich mach dich gesund, sagte der Bär“ wurde Horst Eckert, genannt Janosch, zu einem der bekanntesten und beliebtesten Kinderbuchautoren Deutschlands.

Dazu trugen sicherlich auch seine unkonventionellen aber deshalb umso liebenswerteren Figuren wie Günther Kastenfrosch, Schnuddel oder der kleine Bär und der kleine Tiger bei, die so manches Kinder- und Erwachsenenherz erobert haben dürften.


Anlässlich seines 85. Geburtstags am 11. März gratulieren wir vom Lesestart-Team dem Schöpfer der Tigerente ganz herzlich. Auch der Beltz Verlag feiert dieses Jubiläum und veranstaltet an diesem Tag den großen Janosch-Vorlesetag.
Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.


26.02.2016

Leseförderung mit Haustieren


Leseförderung mit Haustieren

Tiere haben einen positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern. Diese inzwischen durch mehrere Studien gestützte Erkenntnis bildet die Grundlage für ein ungewöhnliches Konzept zur Leseförderung. Dabei lesen Kinder Haustieren wie Hunden und Katzen Geschichten vor. Die Idee stammt ursprünglich aus den USA, erfreut sich aber inzwischen auch hierzulande großer Beliebtheit.
Die Tiere vermitteln ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit und sorgen damit für eine angenehme Vorleseatmosphäre. Sie werden von den Kindern als aufmerksame und geduldige Zuhörer wahrgenommen, die sie bei Lesefehlern weder kritisieren noch auslachen. Dadurch fühlen sich die Kinder weniger gestresst oder gehemmt, ihrem tierischen Zuhörer laut vorzulesen. Das Ergebnis sind eine positive Leseerfahrung und ein gesteigertes Selbstwertgefühl, die langfristig zu mehr Lernerfolgen und zum Abbau möglicher Leseängste führen. Besonders schüchterne Kinder werden auf diesem Weg ermutigt und gewinnen an Sicherheit.
Auch Grundschulen, Kitas und Stadtbüchereien haben die Idee mittlerweile für sich entdeckt und kooperieren mit privaten Haustierbesitzern oder Tierheimen. Vor allem Kinder im Vorschulalter und mit Leseschwäche profitieren vom gemeinsamen Lesen mit den Tieren. Das Konzept beschränkt sich dabei nicht nur aufs Vorlesen von Büchern, sondern schließt auch das gemeinsame Betrachten von Bilderbüchern und Geschichtenerzählen mit ein.


25.01.2016

Lesestart für die Grundschule jetzt online


Lesestart für die Grundschule jetzt online

Ab dem Schuljahr 2016/2017 startet Lesestart in allen Grundschulen. Daher bieten wir ab sofort auf unserer Homepage die Rubrik „Für Grundschulen“ an, in der wir uns speziell an Schulleitungen und Lehrkräfte wenden, aber auch an alle anderen Interessierten.
Schauen Sie doch mal rein!


09.12.2015

Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz unterstützt Lesestart


Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz unterstützt Lesestart

Um auf Lesestart aufmerksam zu machen, las die Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz in der Alzenauer Stadtbibliothek unterhaltsame Geschichten und die Kinder lauschten andächtig. Jedes Kind bekam von Andrea Lindholz zm Abschluss ein Lesestart-Set überreicht. „Ich finde es toll, dass sich so viele Bibliotheken, auch im Kreis Aschaffenburg, an der Aktion beteiligen. Solche Programme unterstützen nachhaltig das Lese- und Vorleseverhalten. Es hat großen Spaß gemacht, den Kindern vorzulesen", sagte Frau Lindholz. 


04.12.2015

Die Abgeordnete Ursula Groden-Kranich liest für Lesestart


Die Abgeordnete Ursula Groden-Kranich liest für Lesestart

In der Stadtbücherei Ingelheim las die Bundestagsabgeordnete Ursula Groden-Kranich zusammen mit der Kinderbuchautorin Christa Kempter zwei Kita-Gruppen aus drei verschiedenen Kinderbüchern  vor, um sich für Lesestart stark zu machen. Die Lesung war sehr lebendig: Das Kamishibai-Erzähltheater, das begleitend  zum  Lesestart-Bilderbuch „Apfelsaft holen“ gezeigt wurde, begeisterte die Kinder, die die Bilder mit passenden Beispielen aus ihrem Alltag kommentierten. Zum Abschluss der Veranstaltung erhielt jedes Kind ein Lesestart-Set.


01.12.2015

Der neue Lesestart-Vorleseratgeber in 17 Sprachen


Der neue Lesestart-Vorleseratgeber in 17 Sprachen

Im November haben alle Lesestart-Partnerbibliotheken die neuen Lesestart-Sets erhalten. Von Anfang an ist der Lesestart-Vorleseratgeber ein fester Bestandteil aller Lesestart-Sets. Darin finden die Eltern zahlreiche praktische Tipps und Anregungen, um das Vorlesen und Erzählen im Familienalltag noch mehr zu verankern. Wir stellen allen Familien online unseren aktuellen Vorlese-Ratgeber "Komm, lies mir vor!" in 17 verschiedenen Sprachen zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zum Lesestart-Vorleseratgeber in 17 Sprachen