Aktuelles für kommunale und soziale Einrichtungen

Von Buchempfehlungen bis Netzwerkpflege, von Vorlesepraxis bis Elternansprache und Studienergebnissen. Hier erfahren Sie das Neuste
von Lesestart für kommunale und soziale Einrichtungen.

Sie wollen Lesestart unterstützen? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

17.02.2015

Studien: Eltern 2015 – Wie geht es uns? Wie geht es unseren Kindern?

Gruner und Jahr, der herausgebende Verlag der beiden Zeitschriften „Eltern“ und „Eltern family“, hat Ergebnisse zweier repräsentativer Studien zum Thema Familie veröffentlicht. Interessant ist, dass sowohl die Sichtweise der Eltern als auch die der Kinder zu verschiedenen Fragestellungen untersucht wurden. Schön zu hören: 92 Prozent der Kinder sind der Meinung, ihre Eltern seien die besten, die man sich vorstellen kann!
Alle Ergebnisse der Studien können Sie hier nachlesen.


11.02.2015

Stiftung Lesen beim Rosenmontagszug in Mainz

Stiftung Lesen beim Rosenmontagszug in Mainz
Ein dreifach donnernd „Helau!“: Um die erwarteten 500.000 Zuschauer beim Mainzer Rosenmontagszug und rund 2,5 Mio. Fernsehzuschauer auf das Thema Lesen aufmerksam zu machen, ist die Stiftung Lesen dieses Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Motivwagen dabei. Am 16. Februar geht es um 11.11 Uhr los - dann werden in Mainz neben Bonbons natürlich auch kleine Bücher ans Narrenvolk verteilt. Mit an Bord sind unter anderem die rheinlandpfälzische Bildungsministerin Vera Reiß, die nordrhein-westfälische Schulministerin Sylvia Löhrmann, der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung Thomas Rachel sowie unsere Lesestart-Botschafterin Christina Ringer.

09.02.2015

Familien-Wegweiser des BMFSFJ

Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend hat ein neues Internetportal eröffnet: Auf www.familien-wegweiser.de gibt es sämtliche Informationen zu wichtigen Elternfragen unter einem Dach. Alles Wesentliche ist alphabetisch sortiert oder über die Suchfunktion zu finden. Über den Menüpunkt „Leichte Sprache“ gibt es außerdem einfache Erklärungen zum Aufbau der Seite.

04.02.2015

Zweisprachige Erziehung

In vielen Familien sprechen die Elternteile verschiedene Sprachen. Um dem Nachwuchs beide Kulturen und Herkunftssprachen mit auf den Lebensweg zu geben, entscheiden sich viele Paare für eine zweisprachige Erziehung. Auch sind mittlerweile Vorbehalte widerlegt, dass der parallele Erwerb von gleich zwei Muttersprachen die geistige Entwicklung von Kindern behindere. Informationen und Tipps, wie eine zweisprachige Erziehung gelingen kann und wie der Spracherwerb im Kleinkindalter verläuft, können Sie hier nachlesen.

01.02.2015

„Merken“-Funktion für die Leseempfehlungen

„Merken“-Funktion für die Leseempfehlungen

Haben Sie schon die Leseempfehlungen auf unserer Homepage www.lesestart.de entdeckt? Hier haben wir für Sie viele Buchtipps für Kinder verschiedenen Alters zusammengestellt. Damit Sie bei der großen Auswahl nicht den Überblick verlieren, gibt es ab sofort die „Merken“-Funktion. Lassen Sie sich Ihre ganz persönlichen Favoriten mit einem Klick auf das Sternchen am rechten Bildschirmrand in einer Liste anzeigen oder drucken Sie Ihre Sammlung als PDF aus. Ihre Favoriten bleiben auch bis zu Ihrem nächsten Besuch dort gespeichert.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!