Aktuelles für kommunale und soziale Einrichtungen

Von Buchempfehlungen bis Netzwerkpflege, von Vorlesepraxis bis Elternansprache und Studienergebnissen. Hier erfahren Sie das Neuste
von Lesestart für kommunale und soziale Einrichtungen.

Sie wollen Lesestart unterstützen? Alle Informationen dazu finden Sie hier.

18.05.2015

MiniKim 2014: Kleinkinder und Medien

Zum zweiten Mal veröffentlich der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest (mpfs) Studienergebnisse, die einen sehr guten Einblick in das Mediennutzungsverhalten von Kleinkindern ermöglichen. 600 Erziehungsberechtigte gaben dazu Auskunft über ihre Kinder. Diese verbringen ihre Freizeit hauptsächlich mit Spielen (drinnen: 99 %; draußen 93 %). 87 Prozent bekommen mindestens einmal in der Woche vorgelesen oder betrachten Bücher. Dennoch ist in zwölf Prozent der Familien mit Kindern im Vorschulalter die Beschäftigung mit Büchern nicht fester Bestandteil des Alltags.
Alle weiteren Ergebnisse können Sie auf der Webseite des mpfs nachlesen.
13.05.2015

Weltspieltag 2015

Weltspieltag 2015

Kinder haben ein Recht auf Spiel. Unter dem Motto „Unsere Straße ist zum Spielen da!“ rufen deshalb das Bündnis „Recht auf Spiel“ und das Deutsche Kinderhilfswerk zum diesjährigen Weltspieltag am 28. Mai zu Straßensperrungen auf. „Eine kinderfreundliche Stadtplanung und die Möglichkeiten zum selbstbestimmten Spielen wirken sich maßgeblich auf die Lebensqualität und Entwicklungschancen von Kindern aus“, sagt Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes. Die beteiligten Kommunen, Initiativen, Vereine und Bildungseinrichtungen setzen an diesem Tag mit besonderen Aktionen ein Zeichen gegen den Rückbau von Spielflächen im Stadtgebiet. Weitere Infos über die Initiative und Aktionen auch in Ihrer Nähe erhalten Sie hier.

11.05.2015

Stiftung Lesen veröffentlicht erstmals Studie zu funktionalem Analphabetismus am Arbeitsplatz

Stiftung Lesen veröffentlicht erstmals Studie zu funktionalem Analphabetismus am Arbeitsplatz
In Deutschland leben 7,5 Millionen erwachsene Menschen, die trotz Schulbesuchs nicht richtig lesen und schreiben können. Mehr als die Hälfte von ihnen ist erwerbstätig. Die Untersuchung zeigt, dass funktionaler Analphabetismus am Arbeitsplatz entgegen der gängigen Auffassung kein verstecktes Phänomen ist: Viele Betroffene gehen offen damit um, Kollegen und Arbeitgeber wissen häufig von funktionalen Analphabeten in ihrem Umfeld.

Die Studie können Sie hier herunterladen.
07.05.2015

Jako-O Kinder-Glücksumfrage: Kinder sind auch ohne materielle Dinge glücklich

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid hat im Auftrag des Unternehmens Jako-O ca. 270 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren zu ihrem persönlichen Glück befragt. Kinder sind dann besonders glücklich, wenn sie Zeit mit ihrer Familie verbringen können oder wenn sie mit ihren Freunden zusammen sind. Unglück resultiert vor allem aus Krankheit und Verletzungen oder aus Streit mit den Eltern. Ausführliche Informationen zur Studie erhalten Sie unter gluecksmomente.jako-o.de.
04.05.2015

Tag der Museen am 17. Mai

Am Sonntag, den 17. Mai, feiern die Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den 38. Internationalen Museumstag. Mit Sonderführungen, Workshops, Aktionen, Vorträgen, einem Blick hinter die Kulissen und Museumsfesten vermitteln sie einen Einblick in ihre Arbeit und bieten den Besuchern ein vielfältiges Programm.


Bis einschließlich Sonntag läuft außerdem noch die Aktion „Wie klingt Museum?“, bei der Museumsbesucher eigene Tonaufnahmen einschicken können. Weitere Infos und alle Veranstaltungen finden Sie unter www.museumstag.de.


Und übrigens: Museen sind nicht nur bei Regenwetter, sondern auch an sehr heißen Tagen eine tolle Alternative!